Rauchgasentschwefelung

Neben der DeNox-Anlage und dem Elektrofilter bildet die Rauchgasentschwefelungsanlage den dritten Baustein der Rauchgasreinigung. Sobald das Rauchgas entstickt und entstaubt ist, gelangt es über einen Verbindungskanal in die Rauchgasentschwefelunganlage (REA). Das Herzstück der REA bildet der sogenannte Absorber, der auch als „Wäscher“ bezeichnet wird. In diesem wird das Rauchgas mit einer Kalksteinsuspension besprüht. Bei der Reaktion der Kalksteinsuspension mit dem Schwefeldioxid entsteht unter Zugabe von Oxidationsluft hochwertiger Gips, der in der Bauindustrie Verwendung findet und ebenfalls dazu beiträgt, natürliche Ressourcen zu schonen.