Strom und Wärme aus dem GKM –
weit über die Grenzen Mannheims hinaus

Das GKM erzeugt Strom für über 2,5 Millionen Menschen, Gewerbe, Industrie sowie rund 15 Prozent des Strombedarfs der Deutschen Bahn. Zudem stellt unser Unternehmen die Wärme für das Fernwärmenetz der Metropolregion Rhein-Neckar bereit, das mit einer Länge von über 800 Kilometern zu einem der größten in Europa zählt. Die direkte Lage am Rhein und die Anbindung an das Schienennetz der Deutschen Bahn AG bieten ideale Voraussetzungen für Logistik und Produktion. Neben einer optimalen Brennstoff- und Kühlwasserversorgung ermöglicht unser Standort auch eine dezentrale, das heißt verbrauchsnahe und damit verlustarme Energieübertragung.


Aus Prinzip umweltschonend

Durch seinen flexiblen und hocheffizienten Kraftwerkspark garantiert das GKM rund um die Uhr die sichere Bereitstellung von Strom und Wärme – unabhängig ob der Wind weht oder die Sonne scheint. Die Wärmeproduktion erfolgt ausschließlich nach dem umwelt- und klimaschonenden Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), das heißt der gleichzeitigen Erzeugung von Strom und Wärme. Dadurch liegt der Brennstoffausnutzungsgrad, das Verhältnis zwischen aufgewandtem Brennstoff und nutzbarer Energie, deutlich über dem vergleichbarer Kraftwerke. So erreicht die Brennstoffausnutzung bei Block 9 mit bis zu 70 Prozent einen weltweiten Spitzenwert.