Paul Power zeigt dir, wie ein Kraftwerk funktioniert.

Der meiste Strom kommt aus Kraftwerken. Es gibt verschiedene Kraftwerke. Das GKM ist ein Kohlekraftwerk. Wie bei uns Strom gemacht wird, erfährst du hier.



In einem Kohlekraftwerk wird Kohle verbrannt. Die heiße Kohle bringt Wasser zum Kochen – genauso wie in einem Kochtopf zuhause. Du hast bestimmt schon gesehen, dass beim Kochen Dampf aus dem Kochtopf steigt. Bei uns bläst dieser Dampf eine Turbine an, so also ob du ein Windrad anpustest.



Die Turbine funktioniert wie das Rädchen an einem großen Fahrrad-Dynamo. Das Rädchen dreht einen Magneten. Der Magnet steckt in einer Spule aus einem langen, aufgewickelten Metalldraht. Dreht sich der Magnet, „schupst“ er winzige Teilchen in dem Metalldraht an. Diese „angeschupsten“ Teilchen heißen Elektronen. Sie bewegen sich alle in dieselbe Richtung. Sie fließen sozusagen durch die Leitung und bilden so den elektrischen Strom.



Über viele Leitungen kommt der Strom bis zu dir nach Hause. Dort sorgt er für Licht, lässt die Fernseher laufen, heizt den Backofen und vieles mehr. Aber Strom ist auch gefährlich! Deshalb Finger weg von Steckdosen, Kabeln und kaputten Geräten!

Paul Power Video